Führung und Gesundheit

Ein erfolgreiches Unternehmen wird heute nicht nur allein an seinen Zahlen gemessen – Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Motivation sind von großer Relevanz. Entscheidend dabei ist das Verhalten der einzelnen Führungskräfte. Wie kann mit Hilfe des Managements die Unternehmenskultur um den wichtigen Aspekt der Gesundheit erfolgreich erweitert werden?

Inhaltliche Schwerpunkte einer gesundheitsorientierten Führung sind unter anderem:

  • Analyse der Ausgangssituation, Konzepterstellung und Maßnahmenfindung mit Verzahnung zur Führungskräfteentwicklung
  • Definition von Verantwortlichkeiten und des Zusammenspiels aller Akteure
  • Etablierung einer einheitlichen Vorgehensweise als integralen Bestandteil in der Führung
  • Trainings und Experience Days mit Blick auf gesundheitliche Aspekte in der Führungsarbeit – von der persönlichen Gesunderhaltung über die Sensibilisierung für Gesundheitsthemen im Team bis hin zur Betrachtung einzelner Arbeitsprozesse
  • Unterstützung der Führungskräfte durch kreative Tools und Techniken und im individuellen Coaching

Die frühzeitige Einbindung und Abstimmung der Führungskräfte in diesen Prozess ist elementar, um eine einheitliche Vorgehensweise als integralen Bestandteil im Management und Unternehmen zu etablieren. Ziele einer gesundheitsorientierten Führung sind eine fähige und leistungsfähige Belegschaft, ein Wohlbefinden und Engagement, die positive Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen sowie eine Produktivitäts- und Qualitätssteigerung. Nicht zuletzt trägt eine gesunde Führungskultur zur Senkung von krankheitsbedingten Fehltagen bei.